Patroni - Der Druckerzubehör Spezialist
Drucker Hersteller
Druckerserie
Druckerbezeichnung

Tintenmarkt ist HP Business Partner

Staffelpreise
Kein Mindestbestellwert
Versand in Länder wie z.B. Österreich (AT) oder die Schweiz (CH)
Schnelle Auftragsabwicklung

  • Vorkasse
  • Bankeinzug
  • Paypal
  • Kauf auf Rechnung
  • Kreditkarte (3D Secure)

Druckerpatronen & Toner mit Kreditkarte kaufen

Mit Paypal im Tintenmarkt.de bezahlen

Sicher einkaufen
Bestellen über eine SSL verschlüsselte Verbindung
Trusted Shops zertifiziert

Top Bewertungen
Tintenmarkt.de hat 4.7 von 5 Sternen auf Basis von 606 Bewertungen bei www.trustedshops.com erhalten.
*****
Total: 4068 Benutzerbewertungen.
Alles super gelaufen. Funktioniert einwandfrei. Danke nochmals. Superschnell, Lieferung innerhalb eines Tages! Bewertung 5 Sterne. (S. Schmitt)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Bewerten Sie unsere Produkte

Toner günstig im Tintenmarkt kaufen.

Kaufen Sie ohne Risiko. Wir sind Google zertifiziert, bieten den Trusted Shops und den Paypal Käuferschutz. Der Tintenmarkt liefert also völlig sicher und günstig Ihre original oder kompatiblen Toner für Ihren Laserdrucker. Sie finden sie bei uns ganz einfach. Geben Sie die Bezeichnung Ihres Druckers in das oben angezeigte Suchfeld. Sie bekommen dann die entsprechenden Drucker vorgeschlagen.. Sollten Sie damit nicht zurecht kommen, können Sie auch auf der linken Seite den Hersteller wählen und sich dann einzeln bis zu Ihrem Drucker durchklicken um das richtige Verbrauchsmaterial zu finden. Wir unterscheiden grob nach 4 Produktgruppen, die sich entweder von der Qualität oder von der Produktionsart unterscheiden.

Original Toner

Original Toner verschiedener HerstellerDas sind die vom Druckerhersteller produzierten Tonermodule. Diese sind qualitativ meist die beste Wahl, haben aber auch Ihren Preis. So sind die Originaltoner immer auf die vom Drucker vorbestimmten Leistungswerte abgestimmt. Ein Drucker mit einer Seitenleistung von 20 Seiten in der Minute benötigt natürlich eine andere Qualität als ein Laserdrucker mit einer Seitenleistung von 60 Seiten in der Minute. Das betrifft nicht nur das Tonerpulver, sondern natürlich vor Allem das Tonermodul, das mit seinen beweglichen Teilen das Pulver für die  Seitengeschwindigkeit des Druckers anliefern muss. Die Originaltoner gibt es meist in verschiedenen Ausführungen. Der Unterschied liegt fast immer in der zu erzielenden Seitenleistung.

Einige Hersteller sind dazu übergegangen ihre Produkte durch den Einsatz von Chiptechnologie vor dem Kopieren oder erneutem Befüllen zu schützen. Dabei wird die Tonerkartusche mit einem Chip versehen. Auf diesem Chip werden nun Identifikationsdaten wie Hersteller, Seriennummern, Länderkennzeichen etc. gespeichert. Zusätzlich wird auf dem Chip die Seitenleistung des Druckers abgefragt, sodass nach der einprogrammierten geleisteten Seitenzahl der Toner sich am Drucker "abmeldet" also nicht mehr verwendbar ist. Ein erneutes Befüllen ist zwar möglich aber der Drucker würde die Kartusche nicht mehr annehmen. Das geht sogar so weit, dass Drucker nur Supplies aus dem gleichen Land annehmen,aus dem auch der Drucker stammt. Das günstige Schnäppchen aus den USA  könnte also eventuell hier in Deutschland nicht mit Druckerzubehör versorgt werden, weil das Länderkennzeichen auf dem Chip es nicht zulässt.

HP Hologramme und Siegel bei OriginalproduktenWenn Sie Originalprodukte von HP kaufen, achten Sie auch darauf, das die von HP angebrachten Siegel und Hologramme vorhanden sind. Es könnten sonst eventuell Fälschungen sein. Die Fälscher haben den Markt der Toner nämlich für sich entdeckt, da hier riesige Gewinne zu realisieren sind. Das funktioniert genauso wie bei anderen Markenfälschern auch. Billige Ware wird durch eine gut gefälschte Originalverpackung gleich bis zu 200% teurer.

Rebuild Toner

Trotz der bei den Originalprodukten genannten Hürden schaffen es die Hersteller von recycelten Tonerkassetten immer wieder professionelle Produkte auf den Markt zu bringen. Die qualitativ beste Möglichkeit der Wiederbefüllung von leeren Kartuschen ist es, diese vor dem Auffüllen zunächst aufs gründlichste zu Reinigen und zu Prüfen. Dabei wird vor allem darauf geachtet, in welchem Zustand sich die mechanischen Rebuild Toner KartuscheVerschleißteile der Tonerkartuschen befinden und ob diese noch funktionstüchtig sind. Wenn es nötig ist, werden dann einzelne Komponenten ausgetauscht und durch neue Teile ersetzt. So werden eventuelle durch Verschleißteile verursachte Qualitätseinbußen so gut wie ausgeschlossen und die Druckqualität bleibt annähernd auf dem Niveau des original Produktes. Auch diese aufwändig wieder aufbereiteten, so genannten "Rebuild-Toner" sind deutlich günstiger als neue Tonerkartuschen. Die Reichweiten sind übrigens häufig höher als die der ursprünglichen Kartusche, da bei den original Produkten die Kapazität nicht immer ganz genutzt wird und weniger Tonerpulver in die Kassette gefüllt wird, als eigentlich hineinpassen würde. Das heißt konkret, dass man beim Erwerb einer recycelten Tonerkassette einen so gut wie neuwertiges Produkt mit einer höheren Reichweite zu besseren Konditionen erhält.

Refill Toner

Refill Toner

Eine Reihe von Recyclingunternehmen hat sich darauf spezialisiert, leere Tonerkartuschen einfach wieder mit neuem Pulver zu befüllen. Die so produzierten Refill-Toner sind oft deutlich günstiger als ganz neu produzierten und ermöglichen so eine erhebliche Kosteneinsparung. Allerdings bestehen die Tonerkartuschen, wie bereits bei den rebuild Produkten beschrieben,  aus einer Reihe mechanischer Bauteile, die im Falle der einfachen Refillprodukte bereits mindestens einen ganzen Druckzyklus durchlebt haben und somit möglicherweise schon die ein oder anderen Verschleißerscheinung aufweisen, die sich unter Umständen auf die Druckqualität auswirken kann.

Bildtrommel oder Drumkit

Aber nicht nur die verschiedenen Toner sind für die Druckqualität beim Laserdrucker verantwortlich sodern auch andere Bauteile wie die Bildtrommel oder auf englisch das Drumkit. Auch das sind Verbrauchsmaterialien und müssen nahc einer gewissen Anzhal an gedruckten Seiten ersetzt werden. Diese gibt es jeweils von Originalhersteller aber auch von den Produzenten von recycelten Produkten. Bei der Bildtrommel ist das Sparpotential noch einmal höher als bei der einfachen Tonerkassette da hier noch weitere Teile verbaut sind. Bei diesem Druckerzubehör trennt sich bei den Herstellern die Spreu vom Weizen. Hier kommt es nämlich darauf an die verbrauchten Teile durch neue zu ersetzen. Da ist es nicht damit getan einfach Tonerpulver aufzufüllen! Achten Sie daher unbedingt darauf, das Sie so genannte Rebuild Produkte kaufen. Hier haben Sie die Garantie das alle Verschleißteile ersetzt wurden.

BIO Toner

Hierbei handelt es sich ebenfalls um recycelte Originalprodukte. Dabei werden, wie bei einem "normalen" rebuild Toner, alle beweglichen Teile und Verschleißkomponenten ersetzt. Die Bezeichnung Bio entsteht durch die Verwendung von Tonerpulver, das zu ca. 40 % aus Biomasse besteht. Es wird also der Teil des Pulvers der aus Erdöl besteht durch Biomasse ersetzt. Es werden nachwachsende Rohstoffe wie Mais, Baumwollsamen und Soja verwendet, anstatt fossiler Rohstoffe. Bei Einsatz eines Biottoners können so bis zu 0,6 Liter Erdöl und ca. 460 g CO2 Ausstoß eingespart werden. Da diese Produkte bisher nur in kleinen Stückzahlen produziert werden, haben sie leider auch ihren Preis. So ist ein Biotoner meist teurer als ein neuer Originaltoner. Dafür sind aber auch keine schädlichen Stoffe in der Büroluft mehr messbar.

Toner recycling bei KMP

Preise für recycelte Toner

Die Preise der Recyclingprodukte sind extrem davon abhängig, wie alt das jeweilige Gerät ist bzw. wie lange es sich schon auf dem Markt befindet. Bei neuen Geräten ist ganz einfach noch nicht besonders viel Leergut im Umlauf, was die Kosten für leere Kartuschen in die Höhe treibt. Je älter das Modell jedoch ist, desto mehr leere Kartuschen und Bildtrommeln sind im Umlauf und das drückt natürlich den Preis für das Leergut und das bestimmt hauptsächlich den Preis für ein recyceltes Produkt. Neben stehend  sehen Sie mit welchem Aufwand z.B. KMP sein Recycling betreibt. Das hat nichts mit Hinterhof oder Küchentisch zu tun, sondern es handelt sich um hochmoderne Produktionsstraßen die eine gleichbleibend hohe Qualität erreichen. Anders wird ein Originalprodukt auch nicht produziert.

Darauf sollten Sie bei einem Preisvergleich achten:

Wenn Sie Preise von verschiedenen Anbietern vergleichen, achten Sie unbedingt darauf, ob Sie auch wirklich gleichwertige Produkte vergleichen. Fragen Sie im Zweifelsfall beim Anbieter nach, ob es sich um eine Rebuild oder ein Refill Produkt handelt. Nur so können Sie einen echten Vergleich anstellen. Achten Sie aber unbedingt darauf, das Sie ein Rebuild Produkt erhalten und keinen Refilltoner. Dabei wird nämlich nur die Kassette geöffnet und mit Tonerpulver befüllt. Ein kurzes Andrucken mit dem passenden Drucker und das war es dann meist schon was die Qualitätssicherung betrifft.

Vorteile bei recyceltem Toner

  • kostengünstige Alternative zum Originalprodukt
  • umweltschonend durch einen hohen Grad an wieder verwendeten Rohstoffen
  • in Europa produzierte Produkte sichern europäische Arbeitplätze
  • meist schadstoffarm nach LGA, da deutsche Produzenten nach deutschen Normen produzieren müssen

Toner im Preisvergleich beim Tintenmarkt

Bevor Sie Ihren Toner kaufen, sollten Sie einen Preisvergleich machen. Bei diesem Vergleich achten Sie unbedingt auch auf die angegebenen Seitenleistungen. Diese Angaben machen die Hersteller freiwillig, da Toner in Deutschland als Ersatzteil gilt und daher nicht dem  Eichgesetz unterliegt. Wenn wir zu einem Originalprodukt eine Alternative anbieten, geben wir in der Regel auch die entsprechenden Seitenleistungen des Herstellers an, damit Sie objektiv zwischen dem Original und dem kompatiblen Produkt vergleichen können.

 

Toner im Preisvergleich beim Tintenmarkt

 

Mit diesen beiden Auswahlfeldern haben Sie beim Tintenmarkt immer alles im Griff. Sie können sich alle Toner für Ihren Drucker nach Preis sortiert anzeigen lassen oder nach Hersteller und dann nach Preis, oder, oder, oder. Objektiv und schnell finden Sie so Ihren preiswerten Toner.

Tonerklone

Bei dieser Variante, der am Markt  erhältlichen Toner, handelt es sich schlicht und ergreifend um Fälschungen der original Produkte. Da können die Hersteller dieser Produkte noch so darauf pochen das sie ja die "Guten" sind und billige Produkte auf den Markt bringen. Es bleiben Fälschungen ! So ärgerlich es für Sie als Kunde sein kann, wenn Sie für Ihren Drucker keine günstige "legale" Alternative finden, so sollten Sie trotzdem keine dieser Produkte verwenden. Sie werden unter den sehr laschen Umweltvorschriften in China gefertigt und erfüllen in der Regel keine der europäischen Umwelt- und Gesundheitsnormen. Bedenken Sie alleine die ganze Diskussion um Feinstäube in der Büroluft und dann würden Sie sich einen Toner in den Drucker setzen, der nicht aus einem kontrollierten Produktionsbetrieb in Europa stammt ? Gerade Schwermetalle können durch das Erhitzen des Tonerpulvers in díe Umluft gelangen. Da helfen dann auch keine Feinstaubfilter mehr.

Vorteile des Laserdruckers

Stellt man einen direkten Vergleich zwischen Tintenstrahldruckern und Laserdruckern sowie ihren Verbrauchsmaterialien an, wirken die Anschaffung und der Betrieb eines Tintenstrahlers zunächst günstiger und daher plausibler.

Jedoch sollte man auch beachten, wie hoch das eigene Druckaufkommen ist. Denn einerseits lohnen sich Laserdrucker eigentlich erst bei hohen Druckaufkommen, allerdings sind sie dann wesentlich günstiger, vor allem wenn man dann einmal die Seitenpreise der beiden Druckertypen vergleicht. Das heißt, dass bei der Entscheidung für einen Drucker nicht nur die auf den ersten Blick ersichtlichen Kosten zählen. Ein Aspekt hierbei ist, dass die Tonerkartuschen der Laserdrucker mehrere tausend Seiten lang durchhalten und wesentlich seltener getauscht werden müssen als die Druckerpatronen der Tintenstrahldrucker.

Weitere Vorteile, die durch den Einsatz eines Laserdruckers entstehen können, sind, neben den günstigen Druckkosten bei größeren Druckvolumen, vor allem die herausragende Qualität der Druckerzeugnisse, die im Bereich von Texten und Grafiken nur selten von Tintenstrahldruckern erreicht werden. Die Lebensdauer der Geräte und Toner an sich ist zudem höher und auch die Ausdrucke halten wesentlich mehr aus, egal ob sie mit Licht oder Feuchtigkeit belastet werden. 

Und auch wenn der Drucker mal eine längere Leerlaufphase durchlebt, erweist er sich als äußerst pflegeleicht. Die Gefahr, dass irgendwelche Komponenten austrocknen könnten, besteht bei Toner nicht, und wenn dann der nächste Einsatz ansteht, können sie direkt loslegen und müssen nicht erst noch einen kompletten Reinigungszyklus durchlaufen.

Kurze Zusammenfassung der Vorteile bei Toner / Laserdruckern:

  • Schnelle Druckgeschwindigkeit bei großen Druckaufträgen. Meist eigener Arbeitsspeicher der das PC System entlastet und ein schnelles weiter arbeiten ermöglicht.
  • Lange Lebensdauer der Ausdrucke / Dokumentenechtheit
  • Hohe Zuverlässigkeit, da keine Tinte, Düsen oder Patronen verstopfen können
  • Keine Reinigungsfunktionen bei denen teure Druckertinte zum "Spühlen" verschwendet wird
  • Lange Lebensdauer der Drucker, da die beweglichen Teile der Trommel und anderer Komponenten  tournusmäßig mit dem Wechsel von Tonerkartuschen und Trommeln getauscht werden.

Neuigkeiten zum Thema Toner

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein beim Tintenmarkt

Montag, 30. Mai 2016 von Michael Dorn

Nachhaltigkeit im Unternehmen Die Belastung der Umwelt ist ein aktuelles und ernst zu nehmendes Thema. Im Bereich Druckerpatronen und Toner kommt es produktionsbedingt, aber auch beim Versand und Transport zu CO²-Belastungen für die Umwelt. Da wir uns als Unternehmen in der Pflicht sehen...

Was besagt die 5% Deckung bei Toner ?

Mittwoch, 02. März 2016 von Michael Dorn

Viele Hersteller geben die Kapazität Ihrer Toner in der Anzahl der zu druckenden Seiten pro Tonermodul auf der Grundlage der sogenannten 5% Flächendeckung an. Doch häufig stellt sich heraus, dass die Angaben von Herstellerseite aus sich nicht annähernd mit dem tatsächlichen Druckvolumen eine...

Die verschiedenen Toner für Laserdrucker

Freitag, 18. Dezember 2015 von Michael Dorn

Alle Laserdrucker verwenden ein feines Pulver, das auf das Papier aufgebracht wird. Der sogenannte Toner . Lasertoner besteht aus einer Mischung aus  Kunstharz, Pigmenten, magnetisierten Metalloxiden und verschiedenen Hilfsstoffen. Tonerteilchen sind so klein (ca. 5-30 µm ), dass man sie im...

Kompatible Hersteller

Original Druckerpatronen & Toner