• seit 2000
    für Sie online
  • einfacher Kauf
    auf Rechnung
  • Lieferung
    mit DHL
  • Versandkostenfrei
    ab 60€

Warum zeigt mein HP Officejet 6500 "Ausrichtung fehlgeschlagen"?

Sollte auf dem Bedienfeld Ihres HP Officejet 6500 Wireless die Meldung Ausrichtung fehlgeschlagen angezeigt werden, kann das viele Ursachen haben. Hewlett Packard bietet hierbei insgesamt 6 verschiedene Lösungsvorschläge zur Behebung des Problems an. Wichtig, führen Sie die verschiedenen Lösungsvorschläge in der gleichen Reihenfolge durch, um das Problem zu beheben. Sollte sich das Problem mit einem der Lösungsvorschläge beheben lassen, ist es nicht notwendig, dass Sie die weiteren Schritte durchführen.

Lösungsvorschlag 1:

Die Stromversorgung des Druckers Aus- und Wiedereinschalten

Um den Drucker zurücksetzen zu können, müssen sie folgende Schritte durchführen:
1. Drücken Sie die Powertaste(Powertaste HP Drucker) um das Gerät einzuschalten.

2. Während das Gerät eingeschaltet ist, trennen Sie bitte das Netzkabel von der Rückseite des Geräts.

3. Ziehen Sie bitte den Netzstecker aus der Steckdose.
4. Warten Sie mindestens 15 Sekunden und stecken das Netzkabel wieder in die Steckdose.
5. Schließen Sie nun das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
6. Sollte sich das Gerät nicht automatisch einschalten, drücken Sie bitte wieder die Powertaste () um das Gerät manuell einzuschalten.
Sollte das Problem nicht mehr auftreten, müssen Sie nicht mit den weiteren Lösungsvorschlägen fortfahren.
Sollte das Problem jedoch weiterhin bestehen, fahren Sie bitte mit Lösungsvorschlag 2 fort.

Lösungsvorschlag 2:

Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Papier in das Papierfach gelegt haben

Schritt 1: Legen Sie Papier von der richtigen Sorte ein

1. Entfernen Sie das Druckerpapier aus dem Fach.
2. Legen Sie nun unbenutztes, weißes Normalpapier vom Format DIN A4 mit einem Helligkeitsgrad von mindestens 85 in das Papierfach ein (Beachten Sie hierbei den Helligkeitsgrad auf der Verpackung Ihres Druckerpapiers)
 

Schritt 2: Ausrichten Ihres Druckers

Um Ihr Gerät richtig ausrichten zu können, führen Sie bitte eine der folgenden Methoden durch.

Methode 1: Ausrichtung des Druckers über das Bedienfeld
1. Drücken Sie mehrmals die Einrichten-Taste() auf dem Bedienfeld Ihres Druckers, bis Extras auf dem Display angezeigt wird. Drücken Sie nun OK.
2. Drücken Sie anschließend Rechtspfeil (), wählen Sie die Option Drucker ausrichten und drücken anschließend wieder auf OK.


Wichtig: Während der Ausrichtung kann es vorkommen, dass der Drucker mechanische Geräusche erzeugt, hierbei brauchen Sie sich jedoch keine Sorgen machen, da dies vollkommen normal ist.

Methode 2: Ausrichtung des Druckers mit Hilfe des HP Solution Centers
1. Öffnen Sie das Programm HP Solution Center auf Ihrem Computer
     a. Über Windows XP: Klicken Sie auf Start, Alle Programme, HP und anschließend auf HP Solution Center.
     b. Über Windows Vista und Windows 7: Klicken Sie auf das Windows-Symbol (), gehen dann auf Programme oder Alle Programme, dann auf HP und danach auf HP Solution Center.
Das Programm HP Solution Center wird in einem neunen Fenster geöffnet.
2. Klicken Sie in dem Programm auf Einstellungen () und gehen Sie danach auf Drucker- Toolbox. Die Drucker-Toolbox wird nun gestartet.
3. Klicken Sie nun auf die Registerkarte Gerätewartung und danach auf die Option Druckkopf ausrichten.
4. Um den Vorgang zu starten, klicken Sie bitte auf Ausrichten.
5. Wenn die Ausrichtungsseite von Ihrem Drucker ausgedruckt wir, klicken Sie auf Ok um wieder in das Hauptmenü zurückkehren zu können.
6. Kontrollieren Sie die ausgedruckte Ausrichtungsseite. Wenn ihr Drucker richtig ausgerichtet ist, sollte er alle Farbmuster anzeigen, insbesondere die schwarzen und blauen Muster. Die Seite sollte keine Streifen besitzen oder blass wirken.


Abbildung 1: Hier ein Beispiel von einer guten Ausrichtungsseite
Ausrichtungsseite HP Drucker

Abbildung 2: Hier ein Beispiel von einer schlechten Ausrichtungsseite

korrigierte Ausrichtungsseite bei HP

Sollte die gedruckte Ausrichtungsseite gut aussieht und die Meldung Ausrichtung fehlgeschlagen, durch die Trennung vom Stromnetz und durch die erneute Ausrichtung nicht beseitigt wurde, fahren Sie bitte sofort mit Lösungsvorschlag 6 fort, um den Drucker zu warten. Der Druckkopf muss nämlich nicht gereinigt oder ersetzt werden, wenn die Ausrichtungsseite ordnungsgemäß gedruckt wird.
Sollten in der Ausrichtungsseite Farben fehlen, diese blass oder gestreift sein, fahren Sie bitte mit dem nächsten Lösungsvorschlag fort.

Lösungsvorschlag 3:

Überprüfen Sie die Druckerpatronen

Um sicherzustellen, dass die Druckerpatronen korrekt arbeiten befolgen Sie bitte die nachfolgenden Schritte sorgfältig.

Methode 1: Tintenfüllstände mit Hilfe des Bedienfeldes überprüfen

1. Drücken Sie mehrmals die Einrichten-Taste () auf dem Bedienfeld Ihres Druckers, bis Druckbericht auf Ihrem Display angezeigt wird. Drücken Sie anschließen OK.
2. Wählen Sie mit dem Rechtspfeil () die Option Druckerstatusbericht aus und drücken Sie die OK-Taste. Der Druckerstatusbericht wird nun gedruckt.

Abbildung 3: Ein Beispiel für einen guten Druckerstatusbericht

Ausdruck des Druckerstatusbericht bei HP Tintenstrahldruckern

3. Prüfen Sie nun die Tintenbestände im Abschnitt Information zum Tintensystem des Druckerstatusberichts.

Abbildung 4: Ein Beispiel für einen niedrigen Tintenfüllstand im Druckerstatusbericht

Füllstandsanzeigen bei HP

Die einzelnen farbigen Balken, stehen für den Tintenfüllstand der jeweiligen Tintenpatrone. Je gefüllter der Balken ist, desto höher ist er Füllstand der einzelnen Druckerpatrone.

Methode 2: Tintenfüllstände mit Hilfe des HP Solution Center überprüfen

1. Öffnen Sie das Programm HP Solution Center auf Ihrem Computer
     a. Über Windows XP: Klicken Sie auf Start, Alle Programme, HP und anschließend auf HP Solution Center.
     b. Über Windows Vista und Windows 7: Klicken Sie auf das Windows-Symbol (), gehen dann auf Programme oder Alle Programme, dann auf HP und danach auf HP Solution Center.
Das Programm HP Solution Center wird in einem neunen Fenster geöffnet.
2. Klicken Sie im Programm Solution Center auf Einstellungen und daraufhin auf die Option Drucker-Toolbox. Die Drucker-Toolbox wird nun geöffnet.
3. Wählen Sie nun die Registerkarte Geschätzter Tintenfüllstand. Das Diagramm mit den geschätzten Tintenfüllständen wird nun angezeigt.

Abbildung 5: Diagramm der „Geschätzten Tintenfüllstände“

Füllstandsanzeige
4. Ersetzen Sie nun die leeren oder fast leeren Druckerpatronen
 

Schritt 2: Austauschen Ihrer leeren Druckerpatronen

Zum Austausch von leeren oder fast leeren HP Druckerpatronen, führen Sie bitte die angegebenen Schritte in der richtigen Reihenfolge durch.
1. Öffnen Sie bitte zuerst die Zugangsklappe die zu den Druckerpatronen führt
Abbildung 6: So öffnen Sie die Zugangsklappe Ihres Druckers

Schematische Darstellung der Druckkerpatronen Halterungen

2. Drücken Sie bitte auf die Arretierung an der Vorderseite Ihrer alten Tintenpatrone, um diese zu entriegeln, und nehmen Sie diese anschließend aus ihrem Steckplatz.
Abbildung 7: So entfernen Sie Ihre alte Druckerpatrone aus dem Steckplatz

Druckerpatrone aus dem Drucker entnehmen

3. Entfernen Sie die Verpackung der neuen Tintenpatrone
4. Ziehen das orangene Schutzband nach hinten zurück, um die Kunststoffhülle zu entfernen.
Abbildung 8: Entfernen der Kunststoffhülle
Entfernung der Transportsicherung bei recycelten HP Druckerpatronen
5. Drehen Sie nun die orangefarbene Kappe gegen den Uhrzeigersinn, um diese zu entfernen.
Abbildung 9: So entfernen Sie die orangefarbene Kappe richtig

Entfernung der Transportsicherung bei recycelten HP Druckerpatronen

6. Schieben Sie jetzt die Druckerpatrone in den leeren Steckplatz und achten Sie darauf, dass die Kontakte in Richtung Druckkopf zeigen. Drücken Sie nun die Tintenpatrone solange nach unten bis diese komplett einrastet.
Wichtig: Bitte heben Sie die graue Verriegelung neben dem zum einsetzten der Tintenpatronen nicht an. Dies kann dazu führen, dass die Tintenpatrone nicht richtig im Steckplatz sitzt und so Druckprobleme verursacht. Die Verriegelung muss abgesenkt bleiben, damit die Tintenpatrone richtig eingesetzt werden kann.
Abbildung 10: Richtiges Einsetzen der Druckerpatrone

Einsetzen der Druckerpatrone bei Sigleink Druckern

7. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 6 für jede Druckerpatrone, die Sie austauschen möchten.
8. Schließen Sie nun die Zugangsklappe zu den Druckerpatronen. Der Druckerschlitten fährt automatisch zurück zur Seite des Geräts.
9. Versuchen Sie erneut, das Gerät auszurichten.

Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, brauchen Sie nicht mit dem nächsten Lösungsvorschlag fortfahren.
Sollte das Problem jedoch weiterhin bestehen, fahren Sie bitte mit dem nächsten Lösungsvorschlag fort.
Lösungsvorschlag 4:

Reinigen Sie den Druckkopf
Wichtig: Bei dem reinigen der Düsen im Druckkopf, werden die Düsen mit Tinte ausgespült um Verstopfungen zu beseitigen. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.
1. Legen sie ein weißes unbenutztes Blatt Normalpapier im Format US-Letter, DIN A4 oder US-Legal in das Papierfach.
2. Drücken Sie nun die Einrichten-Taste ().
3. Wählen Sie mit dem Abwärtspfeil (Bild) die Option Extras aus und drücken dann OK.
4. Wählen Sie nun mit dem Abwärtspfeil () die Option Druckkopf reinigen und drücken Sie dann OK. Das Gerät startet dann den Druckkopfreinigungsprozess.
5. Wenn der Reinigungsprozess beendet ist, drücken Sie bitte eine beliebige Taste auf dem Bedienfeld Ihres Druckers, um zum Menü Extras zurückzukehren.
6. Versuchen Sie nun das Gerät erneut auszurichten.,
Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, brauchen Sie nicht mit dem nächsten Lösungsvorschlag fortfahren.
Sollte das Problem jedoch weiterhin bestehen, fahren Sie bitte mit dem nächsten Lösungsvorschlag fort.

Lösungsvorschlag 5:

Tauschen Sie den Druckkopf aus

Sollten sie alle oben aufgeführten Schritte abgeschlossen haben und sollte das Problem weiterhin vorliegen, dann können Sie den Druckkopf austauschen. Ersatz-Druckkopfeinheiten erhalten Sie ausschließlich über den eigenen HP Support oder über einen autorisierten HP Servicepartner. Kontaktieren Sie bitte HP, für eine Hilfestellung zum Erwerben eines neuen Druckkopfs.
Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, brauchen Sie nicht mit dem nächsten Lösungsvorschlag fortfahren.
Sollte das Problem jedoch weiterhin bestehen, fahren Sie bitte mit dem nächsten Lösungsvorschlag fort.
Lösungsvorschlag 6:

Warten Sie Ihren Drucker bei einem Fachbetrieb
Sollten Sie alle vorherigen Schritte durchgeführt haben und das Problem weiterhin vorliegt, müssen Sie eine Wartung Ihres Gerätes durchführen.

(Bild Quelle: HP)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
  
CD975AE-1 CD975AE HP Tintenpatrone 920XL mit einer...
Inhalt 1200 Seiten (4,44 € * / 100 Seiten)
ab 53,31 € *
  
RF-HP920BK-1 Druckerpatrone ersetzt HP920BK, wiederbefüllte...
Inhalt 1200 Seiten (0,60 € * / 100 Seiten)
7,22 € * 8,24 € *
  
RF-HP920MA-1 Druckerpatrone ersetzt HP920M, wiederbefüllte...
Inhalt 700 Seiten (0,96 € * / 100 Seiten)
6,74 € * 8,24 € *
  
RF-HP920CY-1 Druckerpatrone ersetzt HP920C, wiederbefüllte...
Inhalt 700 Seiten (0,96 € * / 100 Seiten)
6,74 € * 8,24 € *
  
RF-HP920YE-1 Druckerpatrone ersetzt HP920Y, wiederbefüllte...
Inhalt 700 Seiten (0,96 € * / 100 Seiten)
6,74 € * 8,24 € *