• seit 2000
    für Sie online
  • einfacher Kauf
    auf Rechnung
  • Lieferung
    mit DHL
  • Lieferung versandkostenfrei
    ab 80€ innherhalb Deutschlands

Was ist eigentlich Druckertinte ?

Die Tinte, die heutzutage zum Füllen von Druckerpatronen verwendet wird hat nichts mehr mit der Tinte aus einem Füller oder Tintenfaß zu tun. Druckertinte muss ganz speziellen Kriterien entsprechen, um auch wirklich für den Einsatz in Druckern qualifiziert zu sein. Welche Kriterien das sind möchten wir Ihnen im nachfolgenden Artikel aufzeigen.

Was muss moderne Druckertinte können? Druckertinte zum nachfüllen von Druckerpatronen

Die heutzutage eingesetzten Druckertinten müssen auf die speziellen Erfordernisse des jeweiligen Druckers abgestimmt sein. So ist eine Tinte, die in einem Drucker der bis zu 60 Seiten pro Minute schafft, nicht automatisch auch das Mittel der Wahl für einen Fotodrucker. Während die eine Tinte besondere Fließeigenschaften besitzen muss, muss die andere Tinte eine hervorragende Farbbrillanz an den Tag legen. Um diesen Unterschieden gerecht zu werden sind Druckertinten heutzutage wahre High-Tech Produkte, die in staubfreien Reinlaboratorien entwickelt werden. Sieht man sich jetzt z.B. den Druckkopf eines BubbleJet Druckes an, dann fällt auf, dass die Tinte noch viele andere Zwecke erfüllen muss. Der Druckkopf eines BubbleJet Druckers besitzt mikroskopisch kleine Düsen und wird zudem noch sehr warm. Um einem Verschmelzen der Düsen vorzubeugen muss die Tinte gleichzeitig auch als Kühlmittel fungieren. Wird der Druckkopf nicht gekühlt, weil z.B. die Druckertinte leer ist, dann kann er sehr schnell überhitzen und die Düsen können verschmelzen. Der Druckkopf ist dann im wahrsten Sinne des Wortes „abgeraucht“.

Druckertinte ist das Rostschutzmittel für Tintenstrahldrucker 

Druckertinte ist hightec

Doch damit nicht genug. Da Druckertinte Wasser und Lösungsmittel enthält, muss dafür gesorgt werden, dass der Druckkopf nicht rostet. Um dies zu erreichen müssen der Druckertinte also auch Rostschutzmittel zugesetzt werden. Zusätzlich werden Mittel zur Keimfreiheit mit untergemischt. Sie fragen sich weshalb? Ganz einfach: Der Schwamm, der die Tinte bei einer Druckkopfreinigung aufnimmt, wird meist während eines Druckerlebens nicht ausgetauscht. Um zu verhindern, dass der Tintenschwamm sich in einen „Schimmelschwamm“ verwandelt und ggf. Geruchs- oder sogar Gesundheitsprobleme verursacht, ist es erforderlich, dass die Tinte eine Keimfreiheit garantiert.
Wie Sie anhand dieser Erklärungen sehen können, ist Druckertinte heutzutage ein richtiges Forschungsgebiet. Zusätzlich lassen sich keine allgemeinen Regeln für die Tinte von verschiedenen Tintenstrahldruckern aufstellen, da sie immer speziell an die Erfordernisse der jeweiligen Geräte angepasst werden muss.

Wir fassen noch mal zusammen

Wichtige Eigenschaften von Druckertinte sind:

  • - Fließeigenschaften, Viskosität - Farbechtheit
  • - Lichechtheit
  • - Rostschutz
  • - Keimfreiheit
  • - Kühlmittel

Zusätzlich werden mit Druckertinte auch noch Ausdrucke gemacht. Mit diesem Wissen im Hinterkopf sollten Sie die Angebote von extrem günstiger Druckertinte immer kritisch betrachten. Wir vom Tintenmarkt verwenden ausschließlich Markentinte, die auch in kompatiblen Druckerpatronen namhafter Hersteller zum Einsatz kommt. So haben Jettec und Inktec eigene Laboratorien für Druckertinte, da beide Hersteller weltweit auch andere Produzenten mit Druckertinte beliefern.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.