Patroni - Der Druckerzubehör Spezialist
Drucker Hersteller
Druckerserie
Druckerbezeichnung

Tintenmarkt ist HP Business Partner

Staffelpreise
Kein Mindestbestellwert
Versand in Länder wie z.B. Österreich (AT) oder die Schweiz (CH)
Schnelle Auftragsabwicklung

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Kauf auf Rechnung
  • Kreditkarte (3D Secure)

Druckerpatronen & Toner mit Kreditkarte kaufen

Mit Paypal im Tintenmarkt.de bezahlen

Sicher einkaufen
Bestellen über eine SSL verschlüsselte Verbindung
Trusted Shops zertifiziert

Top Bewertungen
Tintenmarkt.de hat 4.7 von 5 Sternen auf Basis von 606 Bewertungen bei www.trustedshops.com erhalten.
*****
Total: 4068 Benutzerbewertungen.
Alles super gelaufen. Funktioniert einwandfrei. Danke nochmals. Superschnell, Lieferung innerhalb eines Tages! Bewertung 5 Sterne. (S. Schmitt via Tintenmarkt.de)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Bewerten Sie unsere Produkte

Druckerpatronen für Kodak - original und kompatibel im Preisvergleich

Kodak Druckerpatronen

Kodak Logo klein

1888 wurde der Name Kodak von George Eastman erfunden, der im gleiche Jahr die erste Boxkamera auf den Weltmarkt brachte. Weitere Erfindungen sind der erste transparente Rollfilm (1889) und die erste Filmkamera (1891). 1892 wird das Unternehmen zur Eastman Kodak Company New York. Schon im Jahr 1895 kommt die erste Pocket KODAK Kamera mit Rollfilm in den Handel. Im Jahr 1897 eröffnet Kodak seine erste Niederlassung in Frankreich als 100% ige Tochtergesellschaft.

Weitere Erfindungen rund um die Fotografie, den Film und das Bild machen das Unternehmen groß. Neben Kameras und Filmen gehören zur Kodak Produktpalette ab 1932 Super 8 Filme und Kameras, ab 1958 auch Diaprojektoren, 1966 stattet Kodak den 2620 Farbdrucker schon mit einem elektronischen Speicher aus (so lassen sich 2000 bis 3000 Ausdrucke pro Stunde erstellen).
1975 kommt dann die Ektaprint 100 Kopier- und Dupliziermaschine auf den Markt, welche über einen integrierten Mikrocomputer verfügt. Ab 1976 gibt es dann sechs verschiedene Modelle der Ektaprint Reihe.

Hier noch einige Entwicklungen von Kodak

Weitere Meilensteine in der Kodak Geschichte waren die Erfindung der Kodak Disc-Fotografie im Jahr 1982. 1984 beginnt der Einstieg in den Videomarkt, durch die Einführung des 8mm Videosystems und den Videokassetten in 8mm-, Beta- und VHS- Format. 1990 kommt dann die sogenannte Foto-CD. Bei ihr werden Bilder, welche mit einer herkömmlichen Kleinbildkamera aufgenommen wurden, im Fotolabor auf einen CD-Rohling gebrannt. Mit speziellen CD-Playern lassen sich die Bilder dann am heimischen TV Gerät anschauen.
1991 bringt Kodak mit der DC-100 die erste Digitalkamera weltweit in den Handel. Im gleichen Jahr kommt mit dem  Diconix 330 C ein Vier - Farben - Tintenstrahldrucker in den Verkauf .
1992 bringt Kodak dann wiederbeschreibbare CD-Rohlinge in den Verkauf.
1999 verkauft Kodak den Geschäftsbereich für digitale Druckmaschinen und Kopierer / Dupliziergeräte an die Heidelberger Druckmaschinen AG. Bis heute hat das Unternehmen Tausende Patente angemeldet.

Die Kodak Tintenstrahldrucker

Seit 2007 bietet das Unternehmen mit den Easyshare All-in-One Druckern Tintenstrahldrucker an, die sehr einfach zu bedienen sind. Das Verbrauchsmaterial für die neusten Geräte bestehen aus zwei verschiedenen Druckerpatronen, eine Farbpatrone und eine Tintenpatrone mit schwarzer Tinte.

Quelle:Kodak

Neuigkeiten zum Thema Kodak Druckerpatronen

Sparen mit den wiederaufbereiteten Jettec K30 Tintenpatronen!!

Sonntag, 12. Mai 2013 von Michael Dorn

Mit den wiederaufbereiteten K30 Druckerpatronen erweitert das Unternehmen sein Sortiment, und unterstützt gleichzeitig die Umwelt. Auch bei dieser Produktneuheit gewährt Dci /Jet Tec die Zwei-Jahres-Garantie . Die beiden Produkte K30B und K30C gibt es im Doppelpack, was natürlich den...

Was ist PictBridge und wofür braucht man es?

Dienstag, 01. Januar 2013 von Michael Dorn

Die Bezeichnung PictBridge kommt vom englischen picture bridge für Bildbrücke. PictBridge ist ein Industriestandard, der den Druck von Bildern ohne PC ermöglicht. Man benötigt lediglich Drucker und Kamera, oder ein Handy die den Direktdruck unterstützen. Ursprünglich war die...

Lexmark bei Tintenstrahldruckern auf dem Rückzug

Montag, 18. Juni 2012 von Michael Dorn

Überraschend hat Lexmark angekündigt sich aus dem Consumerbereich bei Tintenstrahldruckern zurück zu ziehen. Schon länger hat Lexmark in diesem Marktsegment mit dem rapiden Preisverfall zu kämpfen. Im Deutschen Markt haben die Tintenstrahldrucker von Lexmark kaum noch eine Bedeutung gehabt....

Kompatible Hersteller

Original Druckerpatronen & Toner